Inhalt

300 Fernstudenten an der TH Wildau (FH) immatrikuliert

300 Fernstudenten an der TH Wildau (FH) immatrikuliert

Am 12. September 2009 fand bei strahlendem Sonnenschein erstmalig eine separate Immatrikulation der Fernstudenten an der Technischen Hochschule (FH) in Wildau statt. Knapp 300 Studierende, darunter auch diejenigen, die den neuen Bachelorfernstudiengang BWL in Angriff nehmen fanden sich im großen Hörsaal ein. Neben der Begrüßung durch den Präsidenten und die Dekane wurden sie auch in die E-Learning Plattform “learn@wildau” eingeführt. Diese basiert auf der Open Souce Software “Moodle” und soll die Selbstlernphasen nachhaltig unterstützen.Neben der Bereistellungd er Lehrunerlagen unterstützt die Hochschule die Studierenden insbesondere bei der Nutzung kollaborativer Werkzeuge. So soll ein selbstverwalteter “Studentspace” jeder Seminargruppe durch das gesamte Studium zur Verfügung stehen. In diesem vom normalen Kursbetrieb unabhängigen Bereich können die Studierenden ihre Dokumente, Quellen, Links, Kommentare und Beiträge jeder Art selbst speichern und stukturieren, unabhängig vom regulären Kursbetrieb auf der Plattform. Gerade für Berufstätige, die neben Job und Familie ein Studium in Angriff nehmen ist der Blended Learning Ansatz (Mix aus Präsenz- und Onlineunterricht), der seit Jahren an der TH Wildau angeboten wird, eine gute Chance, sich beruflich weiter zu qualifizieren.
img_03911

Diskussion

Keine Kommentare für “300 Fernstudenten an der TH Wildau (FH) immatrikuliert”

Kommentar schreiben

News

  • Hinweis auf Artikel in der zeit-online: “Das Elend mit dem E-Learning” > mehr
  • BITKOM-Untersuchung zur Nutzung von E-Learning > mehr
  • TFH Wildau wurde umbenannt > mehr
  • Neuer Vorstand des Hochschulverbundes für Distance Learning gewählt > mehr
  • Jeder fünfte Deutsche nutzt E-Learning > mehr

Veranstaltungen

  • Infoveranstaltung Studieren neben dem Beruf am 2.6.2010 > mehr
  • LERNET Roadshow > mehr
  • Lernen im Web 2.0 - Vortrag über E-Learning an der BAW > mehr

Neueste Kommentare

  • Michael: Neben Bettermarks teste ich auch gerade die LernCoachies.de. http://www.lerncoachies.de Toll, ist...
  • Wetie Mursta: Da fragt man sich beim Lesen schon, ob man doof ist. Dankeschon fur deine Erlauterungen
  • Helmut Vogt: Mich wundert es etwas, dass die Veranstaltung ohne Beteiligung der Deutschen Gesellschaft für...
  • Bertil Haack: Ich hatte beim Verfassen des Beitrags zwei wesentliche Gedanken vor meinem geístigen Auge, die mich u....
  • Heinz: Schön dass jemand dem Problem des Lernens Aufmerksamkeit schenkt. Das ist selten in der E-Learning Diskussion....

Buchempfehlungen

  • Unterrichten mit Moodle. Praktische Einführung in das E-Teaching > mehr
  • Kompetenzentwicklung im Netz: New Blended Learning mit Web 2.0 > mehr
  • Open-Source-Werkzeuge für e-Trainings > mehr